IBU-IOC Trainingslager

IBU-IOC Trainingslager

STRUKTUR

Das Projekt widmet sich der Entwicklung von Nationalverbänden und zielt darauf ab, diese durch die Organisation von Trainingslagern, die mit Unterstützung von 'BU-erfahrenen Trainern durchgeführt werden, mit praktischem und theoretischem Wissen und Training zu unterstützen. Um an dem Programm teilnehmen zu können, müssen die Nationalverbände nachweisen, dass sie eine stabile Verbandsstruktur haben, nationale Biathlon-Meisterschaften durchführen, und junge Athleten (15-23 Jahre), Nationalverbandstrainer für diese jungen Athleten, und Wartungspersonal oder -beamte (für die Trainingsvorbereitung) unterstützen. Das Projekt wird vom IOC IF-Entwicklungsprogramm unterstützt.


VISION

Die IBU als verantwortungsbewusster Verband unterstützt durch die IBU-lOC-Camps die Entwicklung von Nationalverbänden mit praktischem und theoretischem Wissen über Sport- und Biathlontheorie sowie mit praktischem Training, damit die Athleten und Trainer ihre Fähigkeiten und Kompetenzen für die zukünftige Teilnahme an internationalen Wettbewerben steigern können. Die Hauptziele sind:

  • Förderung des Personals im Aufnahmeland

  • Weiterverfolgung früherer Seminaren der ozeanischen, südamerikanischen, asiatischen und europäischen

  • Biathlonverbände für Trainer und Sportler

  • Förderung der Vielfalt und der Gleichstellung der Geschlechter im Sport

  • Förderung der Jugendbeteiligung am Biathlon

  • Aufrechterhaltung und Verbesserung der Struktur der internationalen Trainingslager unter Berücksichtigung der Möglichkeit, den Austragungsort (Halbzeitplanung) in einigen Regionen alle zwei Jahre zu ändern, um insgesamt mehr Nationalverbände einzubeziehen

  • Bereitstellung von IBU-lOC-Unterstützung für nationale Beratung und Vermächtnis in den jeweiligen Aufnahmeländern auf den Zielkontinenten

Bereitstellung einer Kombination aus Theorie und Praxis im Biathlonsport-Coaching sowie Bereitstellung organisatorischer Fähigkeiten und Anleitungen

ALLGEMEINER CAMP-AUFBAU

Camp 1 (Südamerika oder Ozeanien) Camp 2 (Zentralasien oder Ostasien) Camp 3 (Osteuropa) Camp 4 (Mitteleuropa oder Nordeuropa) Camp 5 (Wintercamp) Camp 6 (Junior-Cup-Lager)


IBU-IOC CAMPS 2022

In 2022 the IBU is organizing two overall camps. The IBU aims to support NFs from C&D development categories. Each invited NF may send a maximum of 2 athletes for one camp (1 female and 1 male athlete) and 1 Coach. All costs for accommodation with all meals for the Camp days only (see “Date”) and experts costs are paid by the IBU.

The applications are open in the IBUScope

Summer Camp: 11-17 October 2022, Anterselva (ITA)

Invitation IBU-IOC Camp Anterselva 2022

Winter Camp: 26 November - 03 December 2022, Martell (ITA)

Invitation coming soon.

International Biathlon Youth Camp: 24 - 30 October 2022, Oberhof (GER)

On the occasion of the BMW IBU World Championship Biathlon in Oberhof in February 2023, the IBU, NF GER and OC Oberhof, in cooperation with Olympic Solidarity, organize an IBU Youth Training Camp in Oberhof, Germany, from the 24th to the 30th October­­­ 2022.

Preferred athletes must be eligible to compete in the Winter Youth Olympic 2024 in Gangwon and born 2004-2005-2006.  

The successful applicants will be supported with the following costs:

  • Accommodation and meals ( 5 athletes and 1 coach)

  • Access to facilities and equipment (5 athletes and 1 coach) for the training camp

  • Educational and cultural programme

For further information please read the handbook.

Handbook Camp Oberhof 2022

Project Coordinator

Heiko Krause - Member of the Presidium of the Thuringian Ski Association TSV

heiko.krause@thueringer-skiverband.de

+49 176 5489 6651


IBU-IOC CAMPS 2021

Aufgrund der anhaltenden Schwierigkeiten mit COVID-19 organisierte die IBU im Jahr 2021 zwei Gesamtcamps in Präsenz mit ähnlichen Präventionsmaßnahmen wie in der vergangenen Wintersaison. Ziel der IBU ist es, NFs aus den C&D-Entwicklungskategorien zu unterstützen. Jeder eingeladene NV darf maximal 4 Athleten (2 weibliche und 2 männliche Athleten) und 1 Coach entsenden.

Summer Camp: 02-10 October 2021, Pokljuka (SLO)

The camp’s goal was to support the twenty-one participating federation’s “existing structure by providing expertise and guidance to create a long-term legacy for our sport.”. 66 athletes and 23 coaches from 21 National Federations came to the Slovenian venue for ten days of intensive instruction under the watchful eyes of six IBU Coaches including Canada’s Matthias Ahrens, Germany’s Norbert Bayer, Sweden’s Anna Wickström, Slovenia’s Nusa Pogacar, and Robert Sitar, and Italy’s Luca Bormolini as well as Olympic Relay Silver medalist and IBU Sports and Event Manager Daniel Böhm. Supplementing the physical and shooting training were workshops on anti-doping, training plans, shooting, and ski/rollerski technique.

REPORT

Winter Camp: 27 November - 06 December 2021, Martell (ITA)

69 athletes and 21 coaches from 20 National Federations came to Martell for ten days of intensive training sessions under the guidance of five IBU Coaches including Head Coach Matthias Ahrens (Canada), Walter Hörl (Austria), Armin Kasslatter (Italy), Trym Rostad (Norway) and Anna Sprung (Austria). This camp´s special guest was Germany´s Ex Biathlete and Olympic Champion Laura Dahlmeier who joined the camp for the first 3 days as an Athlete Role Model sharing her experience and knowledge about skiing techniques with the next generation of athletes.

REPORT

More details about the upcoming Wintercamp are uploaded below:

Invitation IBU IOC Winter Camp Martell 2021COVID Info IOC Camp Martell 2021

IBU-IOC CAMPS 2020

Virtueles Camp:  19 Oktober - 29 November 2020

Im Jahr 2020 fanden die Virtuellen Trainingslager von IBU und IOC vom 19. Oktober bis 29. November statt. Sie umfassten drei Wochen voller Onlinekurse mit Fokus auf die Entwicklung von Trainern und Athleten. Im Rahmen dieser einzigartigen Bildungsinitiative konnten Trainer in kleinen regionalen Gruppen ihr Wissen über das Arbeiten mit Trainingsplänen im Rahmen der Zusammenarbeit mit Athleten auf nationaler Ebene erweitern.

IBU-IOC Virtual Camps 2020 Summary


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Arne Eidam - Race Director IBU Junior Cup

arne.eidam@ibu.at

Theresa Jost - IBU Development Project Coordinator

theresa.jost@ibu.at